Akne

Pickel im ganzen Gesicht – gerade Jugendliche und junge Erwachsene kennen das Problem. Doch Akne lässt sich behandeln. Akne ist eine entzündliche Erkrankung der Talgdrüsenfollikel, welche häufig im Pubertätsalter beginnt und hauptsächlich Gesicht, Rücken und Brust/Decolleté betrifft. In den Industrienationen leiden 80% aller Jugendlichen an einer Akne unterschiedlicher Ausprägung. Jungen und Mädchen sind gleich häufig betroffen.

Ursache sind eine Überaktivität der Talgdrüsen mit erhöhter Talgproduktion, eine Talgabflussstörung durch starke Verhornung der Poren verbunden mit einer Vermehrung von Aknebakterien (Propionibacterium acnes).

Folgen sind eine „fettige Haut“ und eine Fehlbesiedlung der Haut mit Bakterien. So entstehen lästige Mitesser (Komedonen) und Pickel (Papeln, Pusteln). Da der Leidensdruck der Patienten verständlicherweise sehr hoch ist und eine unbehandelte Akne zu Spätfolgen wie Narbenbildung führen kann, ist eine rasche symptomorientierte und professionelle Behandlung sinnvoll.

Typische Akne Symptome

  • Mitesser (Komedonen)
  • Pickel (Papeln und Pusteln, eitergefüllte Bläschen)
  • Knoten
  • Narben als Spätfolge
  • fettige Haut
Dr. Martin Braun Laserklinik Bodensee

Diagnose bei Akne

In den meisten Fällen ist die Akne eine Blickdiagnose, die vom Hautarzt zügig gestellt werden kann. Ergänzend werden in einem persönlichen Gespräch begünstigende Faktoren und Einflüsse eruiert. Bei sehr schweren und therapieresistenten Formen der Akne, müssen in Blut- oder Gewebeuntersuchungen andere Erkrankungen (meist hormonell bedingt) ausgeschlossen werden.

Prävention bei Akne

Eine falsche (häufig zu „fettige“) Pflege der Haut kann eine Akne auslösen bzw. verschlimmern. Wir suchen mit Ihnen gemeinsam das für Sie passende Pflegeprodukt aus. Auch einige Nahrungsmittel mit hohem Zuckeranteil und Milchprodukte spielen in der Entwicklung einer Akne eine Rolle und sollten präventiv möglichst vermieden werden.

Medizinische Therapie bei Akne

Was hilft bei Pickeln? Patienten mit Akne wünschen sich eine schnelle und deutliche Besserung ihrer Beschwerden. Wir verbinden verschiedene Säulen modernster Therapie um Ihnen schnellstmöglich zu einer gesunden Haut zu verhelfen. Eine an Ausprägung und Schweregrad angepasste Therapie verkürzt und mildert den Verlauf der Erkrankung und beugt einer Narbenbildung vor.

Bei milden Verläufen kann die Akne effektiv durch eine lokale Therapie behandelt werden. Hierfür stehen mehrere Präparate zur Verfügung, aus denen wir das für Sie geeignete Produkt auswählen. Eine Optimierung der Hautpflege steht dabei an erster Stelle. Bei schwerer Ausprägung der Akne kann es im Einzelfall sinnvoll und notwendig sein, über einen gewissen Zeitraum Medikamente einzunehmen, welche entweder die bakterielle Fehlbesiedlung beseitigen oder die Talgproduktion hemmen.

Auch bei anderen akneartigen Erkrankungen, wie beispielsweise der häufig durch längere Sonneneinstrahlung ausgelöste Mallorca-Akne oder der oftmals in den ersten Lebenswochen auftretenden Baby-Akne stehen wir Ihnen gerne beratend und therapeutisch zur Seite.

Ästhetische Therapie

Zusätzlich bieten wir in unserer Praxis professionelle Ausreinigungen (wie Fruchtsäure-Peeling und Hydrafacial) an. Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Sollten nach Abheilung doch Aknenarben zurückbleiben, können wir diese durch verschiedene Maßnahmen erfolgreich behandeln, z.B. durch Peelings, Kortisoninjektionen oder Lasertherapie.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen. (X)