Entfernung störender Körper- und Gesichtsbehaarung

Eine krankhafte Körper- oder Gesichtsbehaarung ist kein rein kosmetisches, sondern auch ein medizinisches Problem. Insbesondere kann dies zu Hemmungen der Kontaktfähigkeit, psychischen Störungen oder beruflichen Schwierigkeiten führen.

Die Haarentfernung durch Rasieren, Zupfen, Wachsen, Epilation oder chemische Enthaarungsmittel ist schmerzhaft, der Erfolg meist frustrierend und von kurzer Dauer.

Um eine dauerhaft und schonende Haarentfernung zu erreichen wird in unserer Praxis der Gentle-YAG-Laser eingesetzt. Dies ist ein langgepulster Neodym-YAG-Laser, bei welchem die Laserenergie (Lichtstrahl) in Hitze umgewandelt wird, welche den Haarfollikel zerstört. Die umliegende empfindliche Haut wird geschont.

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen variiert je nach Patient und beträgt im Durschnitt 6-10 Behandlungen um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Von den meisten Patienten wird die Laserbehandlung als Brennen auf der Haut wahrgenommen, welches gut ausgehalten werden kann. An besonders empfindlichen Hautarealen kann evtl. die vorherige Einnahme von Schmerzmitteln erwogen werden.

Die Kosten werden in der Regel von den privaten Krankenkassen übernommen, nicht bzw. nur in Ausnahmefällen jedoch von den gesetzlichen Krankenkassen.

Dr. Martin Braun Laserklinik Bodensee
Dr. Martin Braun Laserklinik Bodensee
Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen. (X)